16x9 Image

Vermögen sichern, Vermögen aufbauen: Darum brauchen Sie gerade jetzt einen Finanzcoach

Steigende Kosten, hohe Inflation: Ein Finanzcoach kann Ihnen helfen, den Überblick über Ihr Vermögen zu bewahren, Sparpotenziale zu ermitteln und Ihre finanzielle Situation zu verbessern.

Vermögen aufbauen: Ihr Finanzcoach optimiert Ihre Finanzen

Viele Menschen sind derzeit verunsichert und fragen sich: Was kann ich tun, um gut durch die aktuelle Zeit zu kommen? Hier kann ein genauer Blick auf Ihr Vermögen und eine Analyse Ihrer aktuellen Situation helfen: Ihr persönlicher Finanzcoach verschafft Ihnen einen Überblick über die komplexe Finanzwelt, beleuchtet Ihre Ein- und Ausgaben und identifiziert Sparpotenziale. Außerdem berät er Sie anhand Ihrer individuellen Lebensumstände und findet für Sie die passenden Finanz- und Vorsorgeprodukte.

So vermehren Sie mit Ihrem persönlichen Finanzcoach Ihr Vermögen

  • Ihr Finanzcoach nimmt Ihre Finanzen genau unter die Lupe: Wo sind Sie bereits gut aufgestellt und wo besteht Optimierungsbedarf?
  • Ihr Finanzcoach zeigt Ihnen, wie Sie von staatlichen Förderungen profitieren, und findet die passenden Versicherungen für Sie.
  • Ihr Finanzcoach handelt in Ihrem Sinne, dementsprechend wird die Finanzstrategie individuell an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst.
  • Ihr Finanzcoach begegnet Ihnen stets auf Augenhöhe und berücksichtigt individuell Ihre persönlichen Wünsche und Ziele.
  • Mit einer professionellen Analyse und Beratung können wir gemeinsam wichtige Fragen rund um Ihr Vermögen schnell und einfach klären.

Daniel Wünsch
  • Vermögensberater
  • Daniel Wünsch

Gemeinsam optimieren wir Ihre Finanzen. Ich berate Sie gern!

  • Jetzt Kontakt aufnehmen

Mit einfachen Regeln finanzielle Engpässe überbrücken

Nicht nur die richtige Beratung ist derzeit besonders wichtig, sondern auch der Vermögensaufbau. Hier können Sie beispielsweise durch einen bewussten Konsum Geld sparen und dieses für die nötige Vorsorge zurücklegen. Grundsätzlich schlafen Sie auch in Zeiten mit hoher Inflation besser, wenn Sie ausreichend Rücklagen bilden. Das kann bereits mit wenigen einfachen Regeln klappen:

  • Eine Faustregel besagt, dass Sie immer mindestens zwei bis drei Monatsgehälter auf dem Konto vorhalten sollten. Damit können Sie bei finanziellen Engpässen auch weiterhin laufende Kosten decken.
  • Versuchen Sie, Konsum und Vermögensaufbau voneinander zu trennen. Das heißt: Ihre Finanzstrategie erlaubt es Ihnen im Idealfall auch in schwierigen Zeiten, ein paar Monate zu überbrücken, ohne beispielsweise Ihre Altersvorsorge zu belasten oder Ihr Auto zu verkaufen. Ihr Finanzcoach hilft Ihnen, die richtige Strategie zu finden. 
  • Ihr jetziges Einkommen teilt sich bestenfalls so auf, dass Sie Ihre Lebensunterhaltskosten decken, aber dennoch in die Altersvorsorge investieren können.
  • Kümmern Sie sich bereits frühzeitig um eine für Sie passende Altersvorsorge.

Was möchten Sie als Nächstes tun?

Premiumpartner der Deutschen Vermögensberatung

Bauen Sie auf erste Adressen der Finanzbranche