Das Geschäftsjahr 2020 auf einen Blick

Zahlen und Fakten

Das Geschäftsjahr auf einen Blick

Zahlen und Fakten

Avatar „Dank unserer strategischen Investitionen in den vergangenen Jahren und vor allem durch den enormen Einsatz unserer Vermögensberaterinnen und Vermögensberater blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Bedarf an qualitativ hochwertiger Finanzberatung ist ungebrochen, wenn nicht sogar so hoch wie nie zuvor. Unsere Vermögensberaterinnen und Vermögensberater standen ihren Kunden auch während der Pandemie immer zur Seite – das ist ein einzigartiger Mehrwert.“ Andreas Pohl Vorstandsvorsitzender

Andreas Pohl, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Vermögensberatung (DVAG)

Zusammengefasst

Die Deutsche Vermögensberatung

Hervorragendes Geschäftsergebnis

Der Umsatz wuchs auf 1,98 Milliarden Euro (+ 5,9 Prozent), der Gesamtbestand der betreuten Verträge erreichte mit einem Gesamtvolumen von 222,8 Milliarden (+ 4,0 Prozent) einen neuen Höchstwert. Auch der Jahresüberschuss stieg auf 211,8 Millionen Euro an (+ 4,0 Prozent). Das Unternehmen erreichte Spitzenwerte beim Neugeschäft, insbesondere in den Segmenten Lebensversicherung, Baufinanzierung, Investment Direktgeschäft und Gold.

Das Unternehmen hat damit seine Position als Marktführer weiter ausgebaut: Die Deutsche Vermögensberatung ist mittlerweile größer als die nächsten fünf Wettbewerber zusammen. Erfolgsgaranten sind die ganzheitliche Finanzberatung, die bestmögliche Qualifizierung der Vermögensberaterinnen und Vermögensberater und strategisch wegweisende Entscheidungen. 

Wir stehen erst am Anfang unserer Zukunft!

Andreas Pohl, Vorstandvorsitzender der Deutschen Vermögensberatung

Zukunftsberuf Vermögensberater

Die Vermögensberaterinnen und Vermögensberater tragen entscheidend und langfristig zum Wachstum des Unternehmens bei. Gerade im Jahr der Krise hat sich gezeigt, wie gefragt eine ganzheitliche, hochwertige Beratung ist. Und wie wichtig hochqualifizierte Finanzexperten sind, die ihren Kunden bei allen Finanzthemen zur Seite stehen. 

In mehr als 5.000 Direktionen und Geschäftsstellen betreuen nun über 18.000 hauptberufliche Vermögensberaterinnen und Vermögensberater rund 8 Millionen Kunden. 

Vorausschauende Investitionen für kontinuierliches Wachstum

Strategische und vorausschauende Investitionen gehören seit jeher zur DNA der Deutschen Vermögensberatung. So wurde ganz nach dem Unternehmensmotto „Früher an Später denken“ schon vor der Pandemie deutlich in eine digitale Infrastruktur investiert. Dadurch war das Unternehmen in der Lage, direkt zu Beginn der Krise auf onlineunterstützte Beratung umzustellen und Kunden auch während der Kontaktbeschränkungen durchgängig zu beraten.

Auch der Austausch der Berater untereinander verlagerte sich umgehend in digitale Formate: Wichtige Schulungsveranstaltungen und Konferenzen wurden digital abgehalten und neue Formate für Austausch und gegenseitiges Lernen geschaffen. Hier haben sich die kontinuierlich hohen Investitionen in Aus- und Weiterbildung, allein im vergangenen Jahr in Höhe von 80 Millionen Euro, ausgezahlt.

„Welche Auswirkungen die Pandemie auf das jetzige Geschäftsjahr haben wird, lässt sich aktuell noch nicht absehen, doch Maßnahmen wie unsere aktuelle Imageoffensive für den Vermögensberaterberuf und die starke Nachfrage von Kunden nach Beratung lassen mich mehr als zuversichtlich auf die kommenden Jahre blicken. Wir stehen erst am Anfang unserer Zukunft“, so das Fazit von Andreas Pohl.

 

Geschäftsbericht 2020

Das Jahr 2020 in Kürze: Interessante Zahlen und Fakten lesen Sie jetzt in unserem Geschäftsbericht.

So berichten die Medien

Pressespiegel

Süddeutsche Zeitung: „Deutsche Vermögensberatung: Rekordjahr dank Fondsgeschäft”

Kräftige Nachfrage nach Fonds hat der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) 2020 zum sechsten Rekordjahr in Folge verholfen.

Zum Artikel auf www.sueddeutsche.de

Finanzwelt: „DVAG nähert sich 2 Mrd.-Marke”

Die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) hat im vergangenen Jahr bei ihren Geschäftszahlen die Erwartungen übertroffen und zum mittlerweile sechsten Mal in Folge ein Rekordjahr erzielt, auch weil man für die Corona-Problematik bereits vorher gerüstet war. 

Zum Artikel auf www.finanzwelt.de

Versicherungsbote: „DVAG feiert sechstes Rekordjahr in Folge”

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) blickt trotz Corona-Krise auf ein gutes Geschäftsjahr zurück und kann erneut einen Rekordgewinn vermelden. 

Zum Artikel auf www.versicherungsbote.de

Versicherungswirtschaft: „Rekordergebnis im Corona-Jahr 2020: Deutsche Vermögensberatung übertrifft Erwartungen”

Die Deutsche Vermögensberatung geht gestärkt aus der Corona-Krise hervor. 2020 erzielte die DVAG zum sechsten Mal in Folge Rekordergebnisse und unterstreicht damit ihre Spitzenposition am Markt deutlicher denn je.

Zum Artikel auf www.versicherungswirtschaft-heute.de

Versicherungsjournal: „Corona schadet DVAG operativ kaum”

Auch im Pandemiejahr 2020 hat der Vertriebskonzern DVAG bei fast allen Kennzahlen zugelegt. Besonders deutlich wuchsen die Bestände in der Personenversicherung und im Investment.

Zum Artikel auf www.versicherungsjournal.de

Fonds professionell: „Pandemie kann Erfolg der DVAG nicht bremsen“

Rekordumsatz, Rekordgewinn, Rekordbestand: Die Deutsche Vermögensberatung meldet beachtliche Geschäftszahlen für das vergangene Jahr. 

Zum Artikel auf www.fondsprofessionell.de

Individuelle Beratung in Ihrer Nähe

Vermögensberater finden

In einer zunehmend komplexen Welt ist es besser, kompetenten Rat und Hilfe in finanziellen Fragen einzuholen. Unsere Vermögensberater helfen dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Pressekontakt

Zentrale Kontaktmöglichkeit für Journalisten

Hier finden Sie den Ansprechpartner für Ihre Anfrage. Wenn Sie Servicefragen oder andere, nicht pressebezogene Anfragen haben, rufen Sie bitte unsere Hotline unter +49 69 2384 0 an.

Ihre redaktionellen Anfragen beantworten wir gerne. So erreichen Sie uns:

Telefon: +49 69 2384 6023
E-Mail: presse@dvag.com