Auch 2017 unter den Besten: Deutsche Vermögensberatung ist erneut „Top Employer Deutschland“

Kontinuierlich erstklassige Ergebnisse bei Berufschancen und Karriereförderung

Bereits zum siebten Mal in Folge ist die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) neben namhaften Unternehmen wie Edeka, Merck und dem TÜV Rheinland als „Top Employer Deutschland“ ausgezeichnet worden. Vergeben wird das begehrte Siegel vom international renommierten „Top Employers Institute“ in Amsterdam, das Unternehmen hinsichtlich ihrer Personalführung und -strategie bewertet.

Siegel des „Top Employers Institute“ in Amsterdam.

Die Zertifizierung als „Top Employer“ bildet den erfolgreichen Abschluss eines mehrstufigen Bewertungsprozesses durch das Institut. Dabei stehen vor allem die Bedingungen und Perspektiven für die Mitarbeiter eines Unternehmens auf dem Prüfstand.

Auch für 2017 konnte die DVAG mit leistungsorientierten Aufstiegsmöglichkeiten für ihre selbstständigen Vermögensberater und mit ihrer Talentstrategie überzeugen: Über 70 Mio. Euro investiert das Unternehmen jährlich in die Aus- und Weiterbildung und nimmt damit in der Finanzbranche eine Vorreiterrolle ein. Markantes Beispiel: Mit der „Führungsakademie für Vermögensberatung“ steht den Finanzexperten der DVAG eine zentrale Einrichtung zur Verfügung, die gezielt Managementwissen und Führungskompetenz vermittelt.

Nahm die Prämierung als „Top Employer Deutschland 2017“ für die DVAG entgegen: DVAG-Bereichsvorstand Marcus Aßmuth (l.) mit Steffen Neefe, Country Manager DACH beim Top Employers Institute.

Dr. Dirk Reiffenrath, Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung, freut sich über die Auszeichnung: „Die erneute Zertifizierung als Top Employer bestätigt einmal mehr das erfolgreiche Engagement der DVAG bei der professionellen Karriereentwicklung. Gleichzeitig ist die Prämierung für uns Ansporn, als Betreuungs- und Servicegesellschaft auch weiterhin optimale Voraussetzungen zu schaffen, damit sich das Potenzial der selbstständigen Vermögensberater voll entfalten kann.“