Pünktliche Zahlungen für Unternehmer

Schnelle Liquidität: Offene Rechnungen können den finanziellen Spielraum von Handwerk und Mittelstand gefährden. Der neue Service der Deutschen Verrechnungsstelle schafft Abhilfe und bringt Entlastung im Tagesgeschäft.

16x9 Image

Um die Zahlungsmoral hierzulande ist es gut bestellt – zumindest aus Sicht der Verbraucher. Einer Studie zufolge sind 85 Prozent der Meinung, es sei wichtig, Rechnungen pünktlich zu bezahlen. Doch oft wird diese Überzeugung von der Realität eingeholt: Mehr als ein Drittel der Deutschen haben es 2015 versäumt, ihre Verbindlichkeiten fristgerecht zu begleichen. Nach den Gründen für den Zahlungsverzug befragt, nennen die meisten Unachtsamkeit als Ursache (siehe Grafik).

Mehr Zeit fürs Kerngeschäft

Solche kleinen Vergesslichkeiten können für mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe eine ernste Existenzbedrohung bedeuten. Denn viele Firmen treten bei einer Auftragsannahme in Vorkasse. Wenn sie nach erledigter Arbeit oder erbrachter Dienstleistung dann wochenlang auf ihr Geld warten müssen, wird es schon mal eng mit der Liquidität. Für die Buchhaltung, den Überblick über alle offenen Rechnungen, das Verfassen und Aussenden von Mahnbriefen fehlt gerade kleineren Betrieben neben ihrem Kerngeschäft oft schlichtweg die Zeit.

Genau da setzt die Deutsche Verrechnungsstelle an. Sie ist spezialisiert auf ein professionelles Rechnungsmanagement für Handwerk und Mittelstand. Das Angebot ist branchenübergreifend und gab es so am Markt noch nicht.

Mit dem Service DV Abrechnung erhalten Unternehmen unter anderem das komplette Abrechnungsmanagement aus einer Hand. Dieses umfasst zum Beispiel Bonitätsprüfungen der Kunden, den Druck und Versand von Rechnungen. DV Factoring sorgt dafür, dass Mittelständler innerhalb von 48 Stunden eine 100-prozentige Auszahlung aus den laufenden Forderungen erhalten. Abgerundet wird das Leistungspaket der Deutschen Verrechnungsstelle mit einer komfortablen IT-Lösung: dem DV Online-Portal. Es bietet Unternehmen rund um die Uhr weltweit Zugriff auf ihr komplettes Rechnungsmanagement. Dafür ist nur ein Internetzugang erforderlich – eine spezielle Software benötigen die Unternehmer nicht. Per Mausklick können sie jederzeit eingreifen, etwa um ein Mahnverfahren zu stoppen.

Sie arbeiten in einem mittel-ständischen Unternehmen? Ihr Chef ist für jeden Tipp dankbar, der hilft, Kosten zu senken und Arbeit zu sichern.

Überzeugende Innovation

Für dieses innovative Angebot hat das internationale Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGov die Deutsche Verrechnungsstelle mit dem Siegel „Kunden-Innovation 2016" ausgezeichnet. Was die Jury unter anderem überzeugte: Die Deutsche Verrechnungsstelle wickelt auch Forderungen von Unternehmen an Privatkunden ab. Liquiditätsengpässe und Nachlässigkeiten bei der Bezahlung von Rechnungen dürften damit der Vergangenheit angehören.

Würdigung: Bianca Bruhn von YouGov übergibt Jens Kassow die Auszeichnung

Ausgezeichnete Leistung

Das Marktforschungsinstitut YouGov prämiert alljährlich außergewöhnliche Innovationen, die Kunden die Interaktion mit Unternehmen und deren Services vereinfachen. Die Juroren überzeugte neben den Services der Deutschen Verrechnungsstelle und der Kreativität der Dienstleistung vor allem der Mehrwert für den Kunden. „Viele Anbieter konzentrieren sich auf einzelne Branchen und decken dabei in der Regel nur das sogenannte B2B-Geschäft, also das Geschäft zwischen Unternehmen, ab. Die Deutsche Verrechnungsstelle hingegen ist ein Angebot für nahezu alle Branchen", erklärt Jens Kassow, Geschäftsführer der Deutschen Verrechnungsstelle.

Was möchten Sie als Nächstes tun?