16x9 Image
Neu

So schön kann Bausparen sein

Vier gute Gründe – darum lohnt sich Bausparen gerade jetzt.

„Oldie but Goldie“: Lange galt Bausparen als konservativ und uncool. Doch gerade in der aktuellen Situation zeigt der Klassiker seine Stärken – flexibel, planbar und staatlich gefördert. Denn die Konditionen bei Bausparverträgen sind transparent und auch für die Zukunft klar definiert. Das macht das Bausparen für Sparer sowie zukünftige Immobilieneigentümer besonders interessant.

So können Sie Bausparen nutzen:

1. Mit flexiblen Darlehensoptionen günstige Zinsen für die Zukunft sichern

Der unschlagbare Vorteil des Bausparens ist die Zinsgarantie mit fest vereinbarten Darlehenszinsen: Mit Bausparen bauen Sie Eigenkapital auf,  sichern sich beispielsweise günstige Darlehenszinsen ab 0,95 %* und machen sich damit für die spätere Immobilienfinanzierung vom Zinsmarkt unabhängig.

So bleiben die finanziellen Ausgaben stabil und während der gesamten Laufzeit kalkulierbar und planbar.

2. Verfügbare und flexible (Wohn)vorsorge aufbauen

Die eigene Immobilie gibt Sicherheit und Unabhängigkeit. Doch im Laufe der Zeit kommen auf die Eigentümer zusätzliche Ausgaben, zum Beispiel für neue Wohnwünsche, die Instandhaltung oder Modernisierung, zu.

Egal, ob Ihre Immobilie einen neuen Außenanstrich oder eine neue Heizung benötigt, das Dach ausgebessert werden soll oder Sie eine moderne Solaranlage einbauen wollen – als Bausparer sind Sie für die Zukunft bestens gerüstet: Sie können heute schon Rücklagen für steigende Baukosten oder die energieeffiziente Modernisierung bilden und sich die Option auf ein zins- und ratengünstiges Darlehen sichern.

3. Die Spar- und Anlagestrategie durch einen „Finanzairbag“ absichern

Bausparen kann eine empfehlenswerte Ergänzung zu Ihrer Spar- und Anlagestrategie sein. Vor allem im Hinblick auf volatile Märkte, die Schwankungen unterliegen, bietet ein Bausparvertrag einen Sicherheitspuffer.

Mit Bausparen können Sie sich einen finanziellen Verfügungsrahmen mit der Option auf ein günstiges Darlehen sichern. Sollten Sie kurzfristig Geld benötigen, so können Sie auf Ihren Bausparvertrag zurückgreifen und müssen keine evtl. vorhandene Investmentanlage verkaufen.

4. Mit staatlicher Förderung und der attraktiven Wohnungsbauprämie sparen

Gerade in Zeiten niedriger Guthabenzinsen gewinnen staatliche Förderungen noch mehr an Bedeutung. Bausparen wird durch die Arbeitnehmer-Sparzulage und durch die Wohnungsbauprämie gleich doppelt gefördert. Somit wird gleichzeitig der Aufbau von Rücklagen unterstützt und der Wunsch vom Wohneigentum für viele Menschen realistischer. Durch die neuen Einkommensgrenzen ist die Wohnungsbauprämie seit 2021 für noch mehr Menschen in Deutschland möglich.

Finden auch Sie mehr über den Klassiker beim Sparen heraus, der sich gerade jetzt besonders lohnen kann, und lassen Sie sich persönlich und kompetent beraten.

 

* Repräsentatives Beispiel nach § 6a Abs. 4 PangV: Tarif ViaBadenia 20; Variante Niedriger Zins; Bausparsumme 25.000 €; angespartes Guthaben ca. 12.512 €; Netto-Darlehensbetrag von ca. 12.488 €; 73 monatliche Zins- und Tilgungsraten für das Bauspardarlehen zu je 175 €; Tilgungsdauer 6 Jahre und 1 Monat; jährlicher Sollzinssatz (gebunden) 0,95 %; effektiver Jahreszins (ab voraussichtlicher Zuteilung des Bausparvertrages) 1,48 %; zu zahlender Gesamtbetrag 13.065 €, davon 577 € Gesamtkosten (inkl. anteiliger Abschlussgebühr einmalig 400 € und Sollzinsen für das Bauspardarlehen); Kontogebühr in der Sparphase 15 € pro Jahr. Eine Sicherung durch eine Grundschuld setzen wir voraus. Dafür anfallende Kosten sind nicht bekannt und hier nicht berücksichtigt. Bis Darlehenssummen von 30.000 € Blankodarlehen möglich; es gelten weitere Voraussetzungen.
Im Angebot der Deutschen Bausparkasse Badenia AG, Badeniaplatz 1, 76114 Karlsruhe. Stand: Mai 2022.

Premiumpartner der Deutschen Vermögensberatung

Bauen Sie auf erste Adressen der Finanzbranche