Solider Schutz für alle

Eine private Krankenvollversicherung ist eine clevere Wahl für medizinische Versorgung auf neuestem Stand – auch für Einsteiger.

16x9 Image

„Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben“, wusste schon der britische Autor Oscar Wilde. Gesunde Ernährung und eine vernünftige Lebensweise können das unterstützen, einen Arztbesuch aber nicht immer verhindern. Wenn es so weit ist, sollte die beste medizinische Betreuung auf den Patienten warten. 

Marlene Schulz war ihr Leben lang sportlich aktiv und hat gesund gelebt. „Ich habe mich immer fit gefühlt, war viel draußen im Garten und habe nie geraucht“, erzählt die 32-Jährige. Mit der Zeit habe sie aber gemerkt, dass sie sich schlapp fühlte und auch ausreichend Schlaf nicht mehr half. Schulz ging zum Arzt und erhielt die Diagnose, dass sie an einer Immunschwäche leidet. „Für mich war das ein Schlag. Ich konnte aber zum Glück direkt zum Spezialisten, und ich bin medikamentös gut eingestellt. Ich bin sehr zufrieden, dass ich mich vor Jahren für eine private Krankenversicherung entschieden habe, einige Kosten hätte die gesetzliche Kasse nicht übernommen“, so Schulz.

Wer sich privat krankenversichert, kann direkt zum Spezialisten und die beste Behandlungsmethode erwarten. Ein gutes und sicheres Gefühl. Zumal viele Patienten eine ganze Reihe von Behandlungen heute ganz oder teilweise selbst bezahlen müssen. Sehhilfen, Mehrkosten für hochwertigen Zahnersatz – dies und mehr haben gesetzlich Versicherte oft aus eigener Tasche zu begleichen.

Wer auf eine private Krankenversicherung setzt, sichert sich viele Vorteile

Einen besonders guten Schutz, ob bei der ambulanten oder stationären Versorgung, bietet die private Krankenvollversicherung. Auch für Einsteiger, die aus der gesetzlichen Krankenkasse wechseln möchten, gibt passgenaue Angebote. So etwa den central.privatproSmart, eine private Vollversicherung der Central mit einem soliden Versicherungsschutz. Das macht ihn zu einer guten Wahl gerade auch für jüngere Menschen.

So zahlt ein 30-Jähriger für den Krankenvollversicherungstarif 247,54 Euro Beitrag pro Monat. Dafür gibt es attraktive Leistungen (siehe Kasten). Bei einer Erkrankung im Ausland etwa, wenn eine ausreichende medizinische Versorgung nicht gewährleistet ist: Dann übernimmt die Central bei Aufenthalten von bis zu drei Monaten die Mehrkosten für einen Krankenrücktransport, einschließlich der Kosten für die Rückreise von minderjährigen Kindern. Weiteres Plus: Nach drei oder fünf Jahren lässt sich der Versicherungsschutz einmalig ohne erneute Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeiten erhöhen.

Eine private Absicherung für den Krankheitsfall erspart die Sorgen um die beste Behandlung und hohe Kosten für Zusatzleistungen.

Was möchten Sie als Nächstes tun?