Was ist, wenn ich 100 werde?

Was braucht man für ein langes und glückliches Leben? Wir haben nachgefragt!

16x9 Image
Und was möchten Sie im Ruhestand tun?

Ich helfe mit Ihnen, schon jetzt die wichtigen Entscheidungen für Ihre Zukunft zu treffen!

Wie werde ich meinen Lebensabend verbringen? Was ist es, was das Leben auch im Alter glücklich macht? Ob Berufsanfänger, Angestellte, Familienvater oder Rentner, das Thema treibt alle um.

Reisen, Hobbies, Zeit für sich selbst: Die alten Menschen verfallen trotz altersbedingter Einschränkungen nicht in Passivität. Sie gärtnern, angeln oder arbeiten ehrenamtlich – sie haben also Aufgaben, die für sie das Leben lebenswert machen.

Gute Beziehungen machen uns glücklicher und gesünder.

Glücklich alt werden

Auch Kontakte zu anderen Menschen spielen eine große Rolle, wenn es darum geht, glücklich alt zu werden. Das zeigen unter anderem zwei der längsten und umfangreichsten Studien, die jemals durchgeführt wurden. Wissenschaftler der Harvard-Universität gingen über 75 Jahre und mit mehr als 600 Probanden der Frage nach dem Glück nach – ein Kernergebnis: Gute Beziehungen machen uns glücklicher und gesünder. Und lassen uns auch länger leben.

Entscheidend dabei ist allein die Qualität der Beziehungen – ob es sich um Ehepartner, Verwandte oder gute Freunde handelt, spielt keine Rolle. Einsam zu sein ist dagegen ungesund – genauso schädlich wie der Konsum von 15 Zigaretten am Tag, haben die Forscher der Brigham Young University in Utah herausgefunden. Wer Freundschaften pflegt, tut damit also auch etwas für ein langes, erfülltes Leben.

Die gesetzliche Rente - wichtig, aber nicht ausreichend

Weil wir statistisch gesehen immer länger leben, bedeutet das auch, für einen längeren Zeitraum vorsorgen zu müssen. Die gesetzliche Rente leistet zwar einen wichtigen Beitrag, aber ausreichen wird sie in den meisten Fällen nicht. Denn die Politiker müssen die Interessen von Beitragszahlern und Rentenbeziehern ausbalancieren. Derzeit sieht die Balance so aus, dass das Rentenniveau bis 2025 bei 48 Prozent des letzten Nettogehalts eingefroren ist. Und dann? Schon jetzt ist es klar: ohne private Altersvorsorge wird es nicht möglich sein, den gewohnten Lebensstandard zu halten.

Ohne private Altersvorsorge lässt sich der Lebensstandard nicht halten.

Auch das Renteneintrittsalter ist nicht in Stein gemeißelt: Die deutschen Wirtschaftsweisen zum Beispiel fordern, es schrittweise auf 71 Jahre anzuheben. Länger arbeiten zu müssen und dann möglicherweise sehr wenig Rente zu bekommen, ist keine schöne Aussicht. Dazu kommt, dass Wissenschaftler kürzlich herausgefunden haben: Je höher die Rente ist, desto höher ist auch die Lebenserwartung. Und in den vergangenen 20 Jahren wuchs der Unterschied der Lebenserwartung von Menschen mit hoher Rente und Rentnern mit niedrigen Bezügen kontinuierlich. Immerhin – dagegen kann man etwas tun.

Fürs Alter vorsorgen

Damit das Ersparte für ein langes Leben reicht, muss das Geld so gut wie möglich angelegt werden. Das bedeutet konkret: Der langfristige Aufbau von Vermögen. Je früher man damit anfängst, umso besser. Einfach weil sich dann im Zeitverlauf auch mehr Geld ansammelt. Dazu kommt der Wertzuwachs, zum Beispiel durch Zinsen, durch Dividenden oder Kursgewinne. So bringen etwa gute Investmentfonds auf lange Sicht höhere Erträge als zum Beispiel Sparbuch, Tages- oder Festgeld.

Neben dem gezielten Vermögensaufbau ist auch die Absicherung wichtig: Zum Beispiel der eigenen Arbeitskraft – unabdingbar, wenn eine Familie zu ernähren ist. Ein langes Leben bedeutet aber auch, sich über bestimmte Versicherungen Gedanken zu machen. Das kann die Lebensversicherung sein, aber auch andere Policen, zum Beispiel aus dem Bereich Kranken- und Pflegeversicherung. Auch eine klassische Rentenversicherung kann das Budget im Ruhestand verbessern: Sie zahlt jeden Monat einen festen Betrag aufs Konto ein, lässt sich je nach Bedarf aber auch auf einen Schlag auszahlen.

Viele Optionen also, um ein langes Leben genießen zu können. Eine professionelle Beratung hilft, rechtzeitig die notwendigen Weichen zu stellen.

PREMIUMPARTNER DER DEUTSCHEN VERMÖGENSBERATUNG

Bauen Sie auf erste Adressen der Finanzbranche

totop