Exklusiv für Schüler: Jetzt die Arbeitskraft absichern

Wie Eltern schon jetzt für den richtigen Berufsunfähigkeitsschutz ihrer Kinder sorgen können.

16x9 Image

Unterricht, Hausaufgaben, Hobbys – der Alltag eines Schulkindes ist abwechslungsreich. Irgendwo zwischen den Klassenarbeiten, Freundschaften, Erfahrungen, Entdeckungen, Freuden und Sorgen des Heranwachsens haben Kinder und ihre Eltern immer was zu tun. Was in die Ferne rückt, sind solche Themen wie der Start ins Berufsleben oder die Berufswahl. Zu früh, zu ungreifbar, zu vage, so die Meinungen dazu. Doch je früher man sich auch um solche Themen kümmert desto besser: Die neue Berufsunfähigkeitsabsicherung für Schüler (Schüler-BU) schützt nicht nur während der Schulzeit. Sie schützt auch für das gesamte spätere Berufsleben.

Je früher Sie mit einer BU für Ihr Kind starten, desto günstiger sind die Beiträge!

Kinder brauchen Zukunft!

Es lohnt sich, schon früh vorzusorgen – ich berate Sie gerne.

Kontakt aufnehmen

Schon heute einen Schritt voraus

Aus Kindern werden Erwachsene. Aber auf dem Weg dorthin kann so manches passieren. Es scheint noch viel Zeit zu geben, an eine Absicherung der Arbeitskraft zu denken. Wenn es so weit ist, kann es aber mehr kosten. Beim Abschluss müssen Fragen zur Gesundheit beantwortet werden: Liegen bereits Erkrankungen vor, ist der Beitrag meist höher. Bestimmte Vorerkrankungen können dann ausgeschlossen werden oder schlimmstenfalls zur Ablehnung des ganzen Antrags führen.

Mit einer Schüler-BU schützen Eltern ihren Nachwuchs während der Schulzeit wie auch später im Arbeitsleben gegen die finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit. Eine Schüler-BU zahlt eine Rente – wenn nötig bis zum Alter von 67 Jahren. Im Ernstfall bewahrt die Absicherung Betroffene also über Jahrzehnte vor dem finanziellen Ruin.

Die Schüler-BU: Alle Highlights

  • Exklusiv für Schüler: Versichert werden Schüler im Alter von 10 bis 18 Jahren. Der spätere berufliche Weg ist nicht ausschlaggebend.
  • Jetzt und später – versichert bleibt versichert: Wenn Ihr Kind aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls nur noch maximal an der Hälfte der Tätigkeiten als Schüler teilnehmen kann, erhält es die versicherte monatliche Rente, wenn die Dauer der Berufsunfähigkeit mindestens 6 Monate beträgt. Die Absicherung gilt später auch für die Ausbildung, das Studium und den gewählten Beruf.
  • Finanziell abgesichert: Sie können eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente von bis zu 1.500 € vereinbaren. Mit der Anpassungsgarantie können Sie alle fünf Jahre und zu zahlreichen Anlässen – sogar bis zum Alter von 50 Jahren – den Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheitprüfung erhöhen. 
  • Dauerhaft günstiger Beitrag: Nutzen Sie mit der Schüler-BU die kostenlose Beitragsüberprüfung. Der Beitrag kann zu verschiedenen Anlässen geprüft und gesenkt werden, zum Beispiel wenn Ihr Kind die Schulform wechselt, in die Sekundarstufe II eines Gymnasiums oder einer Gesamtschule startet, eine Ausbildung, ein Studium oder den ersten Beruf beginnt oder eine schulische Ausbildung oder ein Studium erfolgreich abschließt. Ihr Vorteil: Ihr Beitrag kann nur sinken. Er kann nicht steigen!
  • Versorgerschutz für die Zukunft Ihres Kindes: Wenn der Versorger berufsunfähig wird oder stirbt, zahlt die Generali mit dem Versorgerschutz die Beiträge für den Vertrag Ihres Kindes. Das gilt für die Schüler-BU sowie für eine mögliche eingeschlossene Altersvorsorge bis maximal zum 30. Geburtstag Ihres Kindes.

Sie wissen als Eltern nicht, was die Zukunft für Ihre Kinder bringt. Es liegt aber an Ihnen, für einen vorausschauenden Schutz Ihres Nachwuches rechtzeitig zu sorgen - ganz im Sinne von „Früher an Später denken!”.

Was möchten Sie als Nächstes tun?

PREMIUMPARTNER DER DEUTSCHEN VERMÖGENSBERATUNG

Bauen Sie auf erste Adressen der Finanzbranche