Meine Vita

Vermögensberatung ist meine Berufung

Bereits seit 2013 bin ich als selbstständiger Vermögensberater tätig. In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, über das Thema Geld nachzudenken, statt nur dafür zu arbeiten. Ich lade Sie ein, mich und meinen Beruf näher kennen zu lernen.

  1. am 18.12.2015 war es endlich soweit und ich war fertig ausgebildeter Vermögensberater. Dachte ich jedenfalls. Nachdem Parallel zu meiner VB-Ausbildung unser Gesetzgeber auf die Idee kam, wenn jemand Investmentberatung durchführen möchte, sollte er doch bitte eine Prüfung ablegen ob er das auch kann (was ich gut finde, war nur viel Stoff nebenbei), kam 2016 das selbe im Bereich der Immobilienfinanzierung. Aber auch das ist gemeistert.

  2. Da ich jetzt Agenturleiter war begann die Fachliche Ausbildung über gut zwei Jahre. Zum Glück hatte ich durch mein vergleichbar hohes Lebensalter genug Erfahrung um mit den Jungen, noch wesentlich näher mit dem lernen in der Schule verbundenen Kollegen, mitzuhalten. Hätte ich mir früher nicht träumen lassen das ich das mal "durchziehe".

  3. Viel schneller als erwartet kam die Beförderung zum Agenturleiter, welches nur möglich war da ich mich nach ziemlich kurzer Zeit dazu entschieden habe meine Karriere als Soldat nach 20 Jahren an den Nagel zu hängen und als Zivilist mehr Zeit für meine Familie zu haben. Ach wenn viele Kameraden mir abgeraten haben, bereue ich diesen Schritt bis heute nicht. Ich danke allen für die Tolle Zeit beim Bund!

  4. Mein Start als Vermögensberater-Assistent im Nebenberuf kam eher zufällig als geplant. Nachdem ich im Rahmen meines Immobilienerwerbs erstmals in Berührung mit der DVAG kam, und mich mit Themen beschäftigt habe an welche ich früher nie gedacht hätte, wurde ich neugierig auf mehr. Unerwarteter Weise gab es so viele für mich interessante Sachen das ich immer mehr wollte und mich so zum Vermögensberaterassistenten ausbilden ließ.