Jetzt handeln: Jeder Dritte braucht Grundsicherung

Über 10 Millionen Deutsche verdienen so wenig, dass sie im Rentenalter auf Grundsicherung angewiesen sein könnten. Umso wichtiger, sich jetzt mit der privaten Absicherung im Alter zu beschäftigen.

16x9 Image

1.991 Euro brutto im Monat – also 23.892 Euro im Jahr: Wer weniger auf seinem Gehaltszettel stehen hat, könnte im Rentenalter lediglich eine Grundsicherung beziehen. Diese liegt aktuell durchschnittlich bei 841 Euro im Monat. Viel zu wenig, um den verdienten Ruhestand genießen zu können.

Frauen sind von Altersarmut deutlich stärker bedroht als Männer, außerdem gibt es regionale Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern.

Rechtzeitig vorsorgen – auch als Geringverdiener

Ob jemand im Alter tatsächlich auf die Grundsicherung angewiesen ist, hängt jedoch nicht nur vom Einkommen, sondern auch von anderen Faktoren ab: Zum Beispiel, ob privates Vermögen oder eine private Vorsorge vorhanden ist.

PREMIUMPARTNER DER DEUTSCHEN VERMÖGENSBERATUNG

Bauen Sie auf erste Adressen der Finanzbranche