Stiftungen

Gesellschaftliche Verantwortung

Menschlichkeit ist ein Kernwert der Deutschen Vermögensberatung. „Menschen brauchen Menschen“ – dieser Leitsatz des Unternehmensgründers Prof. Dr. Reinfried Pohl ist heute aktueller denn je. Deshalb sehen wir unseren Erfolg immer auch als unternehmerische Verantwortung gegenüber denen in unserer Gesellschaft, die Hilfe benötigen.


Seit vielen Jahren sind wir mit mehreren Projekten und Initiativen aktiv und unterstützen zahlreiche soziale, kulturelle und wissenschaftliche Einrichtungen insbesondere in Marburg, dem Sitz der Deutschen Vermögensberatung Holding, und in Frankfurt, dem Sitz der Unternehmenszentrale. Als Gründungsmitglied ist die Deutsche Vermögensberatung zudem Förderer der Stiftung „House of Finance“ der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Die langjährige Zusammenarbeit hat das Ziel, begabte junge Menschen und ihre wissenschaftliche Arbeit am Finanzplatz Frankfurt zu fördern.

Zum gesellschaftlichen Engagement der Familie Pohl gehören unter anderem die nach Unternehmensgründern benannten Stiftungen – die Dr. Reinfried Pohl Stiftung und die Anneliese Pohl Stiftung. Diese aus privaten Mitteln der Familie Pohl finanzierten Stiftungen machen sich für den Standort Marburg und für vielfältige Ziele stark.

 

Dr. Reinfried Pohl Stiftung

Seit 1997 fördert die Dr. Reinfried Pohl Stiftung Wissenschaft und Forschung an der Philipps-Universität Marburg. Der Schwerpunkt der  Stiftungstätigkeit liegt in den Fachbereichen Medizin und  Rechtswissenschaften.

Nach ihrem Leitbild will die Stiftung Menschen eine bessere Zukunft ermöglichen und die Weiterentwicklung der Gesellschaft durch Wissenschaft und Forschung anregen. So hat die Stiftung dazu beigetragen, dass in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Projekten umgesetzt werden konnte.

Die Forschungsstellen für Finanzdienstleistungsrecht und Rechtsinformatik werden seit ihrer Gründung von der Dr. Reinfried Pohl Stiftung unterstützt. Diese Institutionen verkörpern qualifizierte Forschung, Lehre und Weiterbildung. Den Studierenden eröffnen sich dadurch neue interessante Arbeitsmarktchancen. Im modernen „Dr. Reinfried Pohl Zentrum für medizinische Lehre“ werden zukünftige Mediziner optimal auf berufliche Herausforderungen vorbereitet. Hier können Studenten und Wissenschaftler wertvolle Praxiserfahrungen sammeln.

Anneliese Pohl Stiftung

Die Anneliese Pohl Stiftung fördert seit 2009 die medizinische Krebsforschung und unterstützt an Krebs erkrankte Menschen und ihre Familien. Zu diesem Zwecke wurde begleitend die Anneliese Pohl Psychosoziale Beratungsstelle in Marburg gegründet, in der Psychologen und andere Spezialisten Krebspatienten und deren Angehörige umfassend beraten.

Ein weiteres Projekt der Stiftung ist beispielsweise das „Anneliese Pohl Habilitationsprogramm“, das jungen Habilitandinnen am Fachbereich Medizin an der Marburger Philipps-Universität hilft, Karriere und Familie gleichzeitig zu meistern.

Dank den großzügigen Förderungen der beiden Stiftungen wurde an der Philipps-Universität Marburg das „Anneliese Pohl Comprehensive Cancer Center“ errichtet, das sich mittlerweile als größtes zertifiziertes onkologisches Zentrum Hessens etabliert hat.