Die Deutsche Vermögensberatung hat Geburtstag

40 Jahre erfolgreiche Allfinanz-Konzeption

So etwas nennt man Weitblick: Bereits Ende der 60-er Jahre erkannte der damalige Finanz- und Versicherungsexperte und spätere Unternehmensgründer Prof. Dr. Reinfried Pohl (1928 - 2014) den steigenden Bedarf in der Bevölkerung nach professioneller Unterstützung bei Finanz- und Versicherungsangelegenheiten. 1975 gründete Dr. Pohl allen Unwegsamkeiten zum Trotz die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) in Frankfurt am Main und setzte damit den seinerzeit völlig neuen Gedanken einer branchenübergreifenden Allfinanz-Beratung in die Tat um. Die Idee dahinter ist, breiten Bevölkerungskreisen ein auf sie maßgeschneidertes Gesamtkonzept rund um die persönliche Finanzplanung und Risikoabsicherung aus einer Hand zu bieten – von der privaten und betrieblichen Altersvorsorge über die Vermögensbildung, Geldanlage sowie Baufinanzierung bis hin zu Kranken- und Sachversicherungen. Gleichzeitig war damit der Begriff “Vermögensberater” geboren, ein neues Berufsbild entstand. Die anschließende, in der deutschen Wirtschaft außergewöhnliche Erfolgsgeschichte der DVAG gibt Prof. Dr. Pohl Recht: Bereits nach kurzer Zeit florierte das junge Unternehmen und wuchs bis heute zum mit Abstand größten eigenständigen Finanzvertrieb Deutschlands heran.

Dr. Pohl 1956

Beliebte Anlaufstelle für 6 Mio. Menschen rund um Finanzen und Vorsorge

Mittlerweile sprechen über 6 Millionen zufriedene Privat- und Geschäftskunden für das durchschlagende Konzept der Deutschen Vermögensberatung: Insbesondere die 14.000 hauptberuflichen Vermögensberater der rund 3.400 Geschäftsstellen und Direktionen der DVAG sind ihren Kunden mit fachlicher Kompetenz, ökonomischem Weitblick und überdurchschnittlichem Service ein zuverlässiger und wichtiger Ansprechpartner rund um die Themen Finanzen, Vorsorge und Absicherung. Sowohl für seine hohe Service- und Beratungsqualität als auch für die exzellenten Karrierechancen, die die DVAG bietet, wird das Unternehmen seit Jahren von unabhängigen Rating-Agenturen mit Bestnoten ausgezeichnet. Die besondere Unternehmenskultur als Familienunternehmen leistet einen wichtigen Beitrag dazu. Denn trotz der Selbstständigkeit der Vermögensberater herrscht untereinander ein bewusst gelebter Teamgeist, der gerade in der sonst eher nüchternen Finanzbranche seinesgleichen sucht. Ein faires Miteinander, persönliche Motivation, der offene Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie die gegenseitige Hilfe werden bei der DVAG großgeschrieben und waren stets ein wichtiger Teil des Erfolgsrezepts.

DVAG Zentrale

Starke Partner von Anfang an

Auch die Partnergesellschaften der Deutschen Vermögensberatung – renommierte Branchengrößen wie die Generali in Deutschland mit ihren Töchtern AachenMünchener, Advocard, Badenia und Central sowie die Deutsche Bank Gruppe – wissen den engagierten Finanzvertrieb zu schätzen, der einen beträchtlichen Anteil an ihrem Geschäftserfolg hat. Mit der Gründung der Allfinanz Deutsche Vermögensberatung 2008 ist die Deutsche Vermögensberatung alleiniger Vertriebspartner der AachenMünchener. Der Versicherer spricht dem langjährigen Vertriebspartner DVAG so einmal mehr das besondere Vertrauen und die Anerkennung für die hervorragenden Leistungen aus.

Reinfried Pohl

Auch in Zukunft: leistungsorientiert, menschlich, stark

Nach dem Tod von Professor Dr. Reinfried Pohl im Jahre 2014 gelingt der Familie Pohl der erfolgreiche Generationswechsel im Unternehmen: Andreas Pohl wird neuer Vorstandsvorsitzender der DVAG und trägt zusammen mit seinem Bruder Reinfried Pohl als gleichberechtigter Geschäftsführer zudem die Verantwortung für die DVAG Holding in Marburg. Wie schon sein Vater steht Andreas Pohl für die im Unternehmen gelebten Werte: Leistung, Stärke und Menschlichkeit. Und auch unter seiner Führung schreibt die DVAG Rekordzahlen. Umsatzerlöse von über 1,19 Milliarden Euro und ein Jahresüberschuss von rund 155 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2014 dokumentieren die Leistungsfähigkeit und Kontinuität des familiengeführten Unternehmens. Kein Wunder, das Konzept der Allfinanzberatung ist in Zeiten von Niedrigzins, Euro-Sorgen und Diskussionen über die Zukunft der Gesundheits- und Altersvorsorge nach vierzigjährigem Bestehen der Deutschen Vermögensberatung heute gefragter denn je.

Andreas Pohl

Andreas Pohl, Vorstandsvorsitzender Deutsche Vermögensberatung AG

zum Geschäftserfolg:

„Die Deutsche Vermögensberatung steht exzellent da und ist stärker denn je. Wir stehen auf einem grundsoliden Fundament, das wir in 40 Jahren gemeinsam aufgebaut haben, und können in allen Bereichen hervorragende Kennzahlen und Ergebnisse vorweisen!“

zum Berufsbild Vermögensberater:

„Gemeinsam mit unseren Vermögensberaterinnen und Vermögensberatern stehen wir auch in Zukunft für eine qualitativ hochwertige Beratung und wollen dem Berufsbild des Vermögensberaters in Deutschland zu noch mehr Anerkennung verhelfen und für weiteres Unternehmenswachstum sorgen.“

zur Unternehmenskultur:

„Als familiengeführtes, börsenunabhängiges Unternehmen steht die Deutsche Vermögensberatung seit 40 Jahren für Kontinuität und Verlässlichkeit – für unsere Vermögensberater, unsere Kunden und unsere erstklassigen Produktpartner. Auch die Unternehmenskultur der DVAG ist einzigartig: Wir sind leistungsorientiert. Wir sind menschlich. Wir sind stark.“