Starke Frauen in Marburg: Erstklassige Vermögensberatung ist nicht nur Männersache

Frauenkongress der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG)

Am 27. und 28. April 2017 veranstaltete die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) erstmals einen bundesweiten Netzwerkworkshop nur für Vermögensberaterinnen. Im Zentrum für Vermögensberatung (ZVB) in Marburg kamen rund 400 selbstständige Vermögensberaterinnen zu dem zweitägigen Frauenkongress unter dem Motto „Women for Future“ zusammen. Berufsstarterinnen wie Finanzexpertinnen erhielten starke Impulse für ihre erfolgreiche berufliche Zukunft in der Vermögensberatung. Während in Deutschland bei der Gleichstellung von Frau und Mann im Berufsleben häufig noch Nachholbedarf besteht und Themen wie „Gender Pay Gap“, Frauenquote und Elternzeitregelung hitzig debattiert werden, sind bei der DVAG spezifische Geschlechterfragen im Berateralltag kein Thema. Im Gegenteil: Die Frauenförderung setzt vor allem inhaltliche Schwerpunkte in der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und schafft ein optimales Umfeld für den Austausch untereinander.  

„Schon vor über 40 Jahren stand für den Gründer der Deutschen Vermögensberatung, Dr. Reinfried Pohl, eindeutig fest: Frauen und Männer sollen bei der DVAG die gleichen Chancen erhalten!“, so Robert Peil, Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG). „Klare Kriterien und Transparenz im Karriere- und Vergütungssystem stehen dabei im Fokus. Und gerade mit Familie ist der Beruf der Vermögensberaterin ideal. Denn durch die selbstständige Tätigkeit können Frauen ihre Arbeitszeit ganz flexibel gestalten und so die Familienzeit individuell planen.“

Erster bundesweiter DVAG-Frauenkongress „Women for Future“

Die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) veranstaltete erstmals einen bundesweiten Frauenkongress dieses Formats, das auf die spezifischen Herausforderungen und Bedürfnisse im Berufsleben der Vermögensberaterin zugeschnitten ist. In Vorträgen und Workshops coachten sich Frauen in der Vermögensberatung gegenseitig und zeigten anhand von Best-Practice-Beispielen, wie sie sich weiter verbessern können und wie der Austausch und die Kooperation auf bundesweiter Ebene angeregt und intensiviert werden können. Dabei spielten Themen zur Arbeitsorganisation als selbstständige Unternehmerin genauso eine Rolle wie Erfolgsfaktoren für die Vertriebstätigkeit. Darüber hinaus gaben erfahrene DVAG-Finanzexpertinnen, Frauen, die als Führungskräfte erfolgreich sind, Tipps zur persönlichen Zielsetzung und Weiterentwicklung.

Angelika Hoell, 61 Jahre, seit 28 Jahren Vermögensberaterin

„Die Deutsche Vermögensberatung unterstützt seit ihrer Gründung vor über 40 Jahren jede Frau, die sich für diesen Beruf entscheidet, indem sie ihr die gleiche Karriereförderung zukommen lässt und den gleichen Verdienst ermöglicht.“

Cornelia Wahlert, 47 Jahre, seit 28 Jahren Vermögensberaterin

„Ein Vermögensberater ist durch unsere breit gefächerte, spartenübergreifende Ausbildung Fachmann in allen Bereichen rund um das Thema Geld. Je nach Vorbildung erhalten Sie so viele individuelle Schulungen wie nötig. Es ist dem Unternehmen sehr wichtig, dass unser Fachwissen stets weiterentwickelt und aktualisiert wird.“

Anja Jungbluth, 32 Jahre, seit 12 Jahren Vermögensberaterin

„Egal, von wo aus wir arbeiten, die Möglichkeit der freien Zeiteinteilung in diesem Beruf bedeutet eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir haben Familienzeiten, die sich in der Flexibilität von denen der Menschen mit einer Festanstellung unterscheiden.“

Stephanie Hoell, 37 Jahre, seit 10 Jahren Vermögensberaterin

„Der Familiengedanke ist Programm bei der DVAG. Der Slogan ‚Wir denken nicht in Quartalsberichten, sondern in Generationen‘ wird hier auch gelebt! Die DVAG wird in 2. Generation geführt, und die 3. Generation wird schon herangeführt. Und sehr viele Vermögensberaterfamilien tun es ihnen nach.“

Katja Wiggers, 25 Jahre, seit 5 Jahren Vermögensberaterin

„Ich habe mich in der Gemeinschaft sofort wohlgefühlt. Die Menschen sind herzlich, offen, interessiert. Sie können so sein, weil alles in einer familiären Atmosphäre stattfindet.“

Robert Peil, Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG), begrüßte Berufsstarterinnen und Finanzexpertinnen zum ersten bundesweiten DVAG-Frauenkongress in Marburg.
Rund 400 selbstständige Vermögensberaterinnen kamen im Zentrum für Vermögensberatung (ZVB) in Marburg zu dem zweitägigen Frauenkongress „Women for Future“ zusammen.